Startseite        Speisekarte        Service        Termine        Gästebuch        Historie        Sehenswertes        Unsere Partner        Impressum

 

Bad Schmiedeberg

4.300 Einwohner  120m über NN

Im Herzen der Dübener Heide, umschlossen von Kiefern und Mischwäldern, liegt das kleine Städtchen, das seit 1878 den Kurortstatus besitzt. 1999 erhielt es als erste Kommune in Sachsen-Anhalt den Titel "Staatlich anerkanntes Moor- und Mineralheilbad. 

Geschichtliches 

Die Stadt wurde Mitte des 12. Jahrhunderts von flämischen Einwanderern gegründet. Sie erlebt wie viele Städte der Region, eine wechselvolle Geschichte:im Hussitenkrieg (1429) und später im 30-jährigen Krieg zerstört, wird sie Ende des 17. Jahrhunderts Garnisonsstadt und bleibt dies auch nach dem Wechsel von sächsischer und preußischer Herrschaft (1815).Mit dem Militär entsteht Wohlstand und ein solider Mittelstand. Als 1878 die Garnison abzieht, reagiert der Stadtrat schnell. Das Lazarett wird umgestaltet, und es entsteht ein provisorisches Moorbad. Heute über 200 Jahre später, gehört Bad Schmiedeberg zu den anerkanntesten deutschen Kurstädten und bietet in allen Belangen hohen Standart. 

Sehenswertes 

Altstadt und Kurviertel, eng aneinander liegend und zu Fuß gut zu erreichen, bilden die Kernstücke der Stadt. Die Altstadt mit ihren schmucken Burghäusern strahlt das  Flair ihrer Geschichte aus. Die Kirche St.Marien, das Rathaus und das Au-Tor heben sich als Gebäude hervor. Gaststätten verschiedenen Couleurs und viele kleine Geschäfte laden zum Bummeln und Verweilen ein. Das Kurviertel gehört zu den schönsten Gebäudekomplexen im weiten Umkreis. Harmonisch         werden traditionelle und moderne Architektur verbunden und in die Landschaft integriert. Unmittelbar an der Kurpromenade befinden sich das Kurhaus, im Jugendstiel erbaut, der Margarethenbrunnen, mit zwei verschiedenen Mineralquellen, das moderne Kurmittelhaus sowie verschiedenen Bettenhäuser. Der anschließende Kurpark mit dem in Deutschland einmaligen Radfahrer - Kriegerdenkmal bildet eine weitere Oase der Ruhe. 

Erlebenswertes 

Die Erlebniswelt der Kurstadt ist vielfältig. Im Kurhaus finden regelmäßig Konzerte, Tanzveranstaltungen und Unterhaltungsshows statt. Etwas abseits des Zentrums befindet sich das Freizeit-Zentrum Bad Schmiedeberg mit den modernen Hallenbad Basso, verschiedenen Sportanlagen und einen Campingplatz. Das von H.Lotter erbaute Wasserschloss Reinharz, ca.3 Km entfernt, ist mit Park und Kirche einen Abstecher wert. Auch hier finden Konzerte statt. Mit historischem Umzug und großen Feierlichkeiten wird alljährlich im Mai das Margarethenfest begangen. Eine vielfältige und abwechslungsreiche Gastronomie ( natürlich au wir ) rundet den Erlebniskomplex ab.

                                                                                                                                                                                                                                                                                         zum Anfang der Seite